Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein
Der Kunde akzeptiert die nachstehenden AGBs für die gesamte Geschäftsverbindung. Es gelten ausschließlich die AGBs von
Princess GmbH und Black Elephant Manufaktur. Fragen oder Beanstandungen in Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsverbindungen
können schriftlich per Post oder per Email info@princess-chocolate.com vorgebracht werden.

2. Angebot, Bestellung und Vertragsabschluss
Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gilt der am Tag der Bestellung gültige Preis, Preisänderungen
vorbehalten. Preissenkungen/Sonderangebote werden automatisch berücksichtigt. Rabatte werden grundsätzlich nicht auf
Angebots- und Aktionspreise, Vorteilspacks sowie Porto- und Verpackungskosten gewährt. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung
abschicken" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Dem Kunde wird unverzüglich
durch eine Email der Eingang seiner Bestellung bestätigt. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder
Lieferung der Waren zustande.

3. Einsicht in den Vertragstext
Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre
konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht per Internet abrufbar.

4. Lieferung
Der Versand der Ware erfolgt in der Regel per Deutscher Post AG (der Kunde akzepiert auch Alternativversandunternehmen) - im
Regelfall innerhalb von 2 Werktagen nach Geldeingang und nach Möglichkeit komplett. Ist gewünschte Ware kurzfristig vergriffen
oder nur auf Vorbestellung erhältlich, verzögert sich die Auslieferung entsprechend. Ist ein Artikel längerfristig vergriffen oder generell
nicht mehr lieferbar, erfolgt die Auslieferung ohne diesen.
Alle Angaben bezüglich der Lieferzeit sind unverbindlich und verstehen sich lediglich als Richtwert, bei Überschreitung besteht kein
Anspruch auf Schadenersatz.
Die Mindestbestellmenge beträgt Euro 50,00. Bei Bestellungen unter Euro 30,00 wird ein Mindestmengenzuschlag von Euro 5,00
erhoben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir grundsätzlich per Vorkasse oder Bankeinzug/Lastschriftverfahren ausliefern.
Sie haben die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag zu überweisen oder uns zu ermächtigen, den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto
einzuziehen. Bei Bezahlung per Lastschrift muss der Kontoinhalber mit dem Empfänger der Ware identisch sein und der Käufer
verpflichtet sich, die auf der Rechnung abgedruckte Bankverbindung unverzüglich nach Rechnungserhalt zu überprüfen und Fehler
oder Änderungen sofort mitzuteilen.
Retouren von Lastschriften kosten leider immer Gebühren. Wir behalten uns vor, dem Kunden die Gebühren unserer Bank (mindestens
Euro 5,00) zzgl. der ggf. anfallenden Gebühren der Kundenbank (i.d.R. Euro 5,00) im Falle einer Lastschriftenretoure in
Rechnung zu stellen.

5. Umtausch/Beanstandung
Beanstandungen wie Beschädigungen, Fehlmeldungen oder Bruch können wir nur berücksichtigen, wenn diese spätestens
innerhalb von 3 Tagen nach Empfang der Sendung per Email mit einer Empfangsbestätigung per Rück-Email von uns zur Kenntnis
gebracht worden sind und dem anliefernden Zustelldienst auf dem Original-Lieferschein vermerkt und quittiert wurden. Später gilt
die Sendung als ordnungsgemäß angenommen. Rücksendungen ohne vorherige Vereinbarung sind unzulässig und werden nicht
entgegengenommen.

6. Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Workshops allgemein und -Stornierung
Die stattfindenden Workshops werden von der Princess GmbH durchgeführt. Gebuchte und bestätigte Teilnahme an unseren
Workshops können bis zu 3 Wochen vorher kostenfrei storniert werden. Danach erheben wir Stornierungsgebühren wie folgt: 2
Wochen (35 % der Workshopgebühr), 1 'Woche (50 % der Workshopgebühr, 2 Tage (100 % der Workshopgebühr inkl. Materialkosten.

8. Änderungen
Wir behalten uns vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Dies dient auch Verbesserungen und der Einbindung
neuer Leistungen auf den Seiten von www.the-culinary-vegan-art. Die Kunden sind daher verpflichtet, anhand des Datums
der Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig vor einen Einkauf zu überprüfem, ob sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
geändert haben.

9. Datenschutzerklärung
Alle Kundendaten inklusive der Adresse werden zum Zwecke der ordentlichen Durchführung des Auftrags elektronisch verarbeitet
und gespeichert unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgeetzes
(TDDSSG). Diese Daten sind für Dritte selbstverständlich unzugänglich und werden von uns nicht weitergegeben.
Der Käufer hat jederzeit das Recht, über die in unserer Datenbank gespeicherten Daten Auskunft zu begehren, die Daten
berichtigen oder löschen zu lassen. Hierzu können Sie uns unter der im Impressum angegebenen Firmenanschrift erreichen.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und Email-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und
jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung
die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragten Versandunternehmen und das mit der
Zahlungsabwicklung beauftragten Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur
auf das erforderliche Minimum.

10. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist München. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11. Disclaimer
Die Firma Princess GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die
Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung
gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink
verwiesen wird. Die Firma Princess GmbH ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht
werden, nicht verantwortlich.

12. Sonstiges
Sollte eine oder mehrere der oben genannten Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht
die Wirksamkeit der übrigen. Vielmehr ist diese gegen eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen
Bedingungen entspricht oder dieser am nächsten kommt.